Ohne Kapital kein Investment, oder?

Klar ist, wer kein Geld hat kann auch nicht investieren. Das ist sicherlich wahr. Allerdings reicht es oft schon aus, kontinuierlich kleinere Beträge in Form eines Sparplanes zu investieren.

In einem vorherigen Beitrag habe ich euch erklärt, wie ihr schnell und einfach ein kostenloses Depot bei einem Online Broker einrichtet. Die dort empfohlenen Broker bieten auch einen kostenlosen Sparplan an. Das heißt, ihr könnt einen monatlichen Betrag festlegen, den ihr ohne Gebühren investieren könnt. Somit schafft ihr euch euren eigenen Vermögensaufbau.

Wer monatlich 25 EUR in einem ETF oder Aktiensparplan anlegt, kann damit auch eine beträchtliche Rendite erreichen. Nimmt man eine durchschnittliche Verzinsung von 5% an, so ergibt sich nach 25 Jahren ein Vermögen von 14.705 EUR. Da über die Laufzeit lediglich 7.500 EUR eingezahlt wurden, hat sich das Vermögen de facto verdoppelt.

Klar ist aber auch, dass man mit mehr Geld auch mehr investieren kann. Die folgende Formel mag vielleicht einfach klingen und sollte für dich auch keine neue Erkenntnis darstellen. Es hilft aber, sich dieses Prinzip von Zeit zu Zeit nochmals bewusst zu machen:

Vermögen = (Einnahmen – Ausgaben) x Zinsen

Das, was dir nach Abzug aller deiner Ausgaben übrig bleibt, kann investiert werden. Je nach Anlage verzinst sich deine Investition. Aus dieser einfachen Formel ergeben sich drei Stellschrauben für deinen persönlichen Vermögensaufbau:

  1. Steigerung deiner Einnahmen
  2. Senkung deiner Ausgaben
  3. Investition in Anlagen mit guter Rendite (allerdings auch mit überschaubarem Risiko)

Am schnellsten wird ein Blick auf deine Ausgaben dein Vermögen erhöhen. Einsparungen sind bei dir sicherlich auch ohne große Einschränkung deines Lebensstandards möglich. Gerade kürzlich habe ich meine Autoversicherungen geprüft und festgestellt, dass ich durch einen Wechsel des Versicherers jährlich einen dreistelligen Betrag einsparen kann.

Doch auch an der Einnahmenseite kannst du arbeiten. Gehe doch einfach einmal bei dir in den Keller und schaue, was du dort findest. 90% der Dinge, die sich dort befinden, wirst du nicht mehr benötigen. Warum diese nicht einfach bei eBay Kleinanzeigen einstellen und noch etwas Geld damit verdienen?

Alleine diese beiden Beispiele zeigen, dass man mit Kleinigkeiten zusätzliches Vermögen generieren kann. Nehmen wir an, ich hätte Gegenstände im Wert von 150 EUR verkauft und hätte zugleich 150 EUR eingespart, dann hätte ich ohne Weiteres einen zusätzlichen Investitionsbetrag von 300 EUR zur Verfügung. Wenn ich diesen Betrag heute für 25 Jahre anlege und einen durchschnittlichen Zinssatz von 5% unterstelle, dann ergibt sich nach 25 Jahren ein Endbetrag von 1.015,91 EUR. Du hast also mit dieser Maßnahme den Betrag mehr als verdreifacht.

Dieses kleine Beispiel zeigt, wieviel auch mit kleineren Beträgen möglich ist. Je früher du anfängst, desto größer der Vorteil.

Advertisements

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.