Vorsätze für 2019

Bald ist es soweit – das Jahr 2018 geht zu Ende. Höchste Zeit, sich mit den guten Vorsätzen für 2019 zu beschäftigen, aber auch Bilanz für das abgelaufene Jahr zu ziehen. Vor allem möchte ich mich aber bei den fleißigen Lesern meines Blogs bedanken. Ich bin wirklich überrascht und sehr dankbar dafür, dass sich bereits nach so kurzer Zeit eine kleine Leserschaft aufgebaut hat. Dankbar bin ich auch für das Feedback und die Anregungen, die ich von euch seither erhalten habe.


Mein persönlicher Rückblick auf 2018

Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema Finanzen. Ich war schon seit vielen Jahren in Aktien und Anleihen investiert, aber so richtig strukturiert widme ich mich dem privaten Vermögensaufbau erst seit 2018.

In diesem Zusammenhang habe ich auch mit dem Verfassen meines Blogs begonnen. Es ist für mich extrem hilfreich, durch das regelmäßige Verfassen von Beiträgen meine eigenen Gedanken zu strukturieren, Strategien zu entwickeln bzw. auszuprobieren und diese kritisch zu hinterfragen.

Ich konsumiere nun regelmäßig Podcasts zu den Themen Geldanlage, Vermögensaufbau und Finanzen, z.B.

Des Weiteren habe ich begonnen, in P2P – Kredite zu investieren und freue mich nun fortlaufend auf regelmäßige Rückflüsse. Mein Account bei Mintos entwickelt sich prächtig. Vor allem freut mich die tägliche Auswertung über die stetig erzielten Zinsgewinne. Das ist wirklich nett.

Auch wenn die Performance der weltweiten Börsen aufgrund verschiedenster Risiken und politischer Ungewissheiten in 2018 nicht gut war, bin ich froh, Sparpläne für zwei ETFs aufgesetzt zu haben und hier regelmäßig mit kleinen Beträgen einzuzahlen.

Auch das Thema Crowdinvesting hat mich dieses Jahr beschäftigt, da ich es extrem spannend finde, junge und aufstrebende Unternehmen dabei zu unterstützen, wirtschaftlich erfolgreich zu sein und davon zu profitieren.

Ich habe alle meine laufenden Ausgaben durchgesehen und Anpassungen vorgenommen, sofern sich hierbei Einsparpotential ergeben hat. Das so gesparte Geld wird investiert.

Schließlich habe ich ein monatliches Investitionsbudget festgelegt, das mir für die verschiedenen Anlageformen zur Verfügung steht.

Insgesamt bin ich für 2018 sehr zufrieden.

Ausblick und Vorsätze für 2019

Ich erwarte ein weiteres eher turbulentes Jahr an den weltweiten Börsen. Daher werde ich 2019 verstärkt auf ETFs und auf weniger spekulative Einzelwerte sowie auf Dividendentitel setzen.

P2P hat mich überzeugt, so dass ich hier meinen Investitionsbetrag aufstocken werde.

Als weiteres Ziel für 2019 habe ich mir gesetzt, mich weiter mit anderen Finanzbloggern zu vernetzen und einen noch besseren Austausch zu bekommen. Ich möchte verschiedene Gastbeiträge veröffentlichen und stehe hierzu bereits mit anderen „Kollegen“ in Verbindung (bei Interesse kannst du dich gerne bei mir melden :-))

Außerdem reizt mich das Thema Podcast sehr. Wie bereits oben beschrieben habe ich diese Medium für mich entdeckt. Es motiviert mich sogar dazu, wieder regelmäßig laufen zu gehen. Das mitunter eher langweilige Laufen wird somit sehr unterhaltsam und ich habe das Gefühl, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen (Sport und finanzielle Weiterbildung). Vielleicht probiere ich mich in 2019 etwas aus und starte einen eigenen Podcast: Den myinvestmenttipp.com – Podcast.

Habt ihr weitere Anregungen oder Wünsche für mich? Ich freue mich auf euer Feedback.

Alles Gute und ein schönes Weihnachtsfest!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.