Buchempfehlungen

Wer sich mit dem Thema Finanzen beschäftigt, sollte vor allem zuerst in sich selbst investieren. Um erfolgreiche Investitionsentscheidungen treffen zu können ist es wichtig, dass man an seiner finanziellen Bildung arbeitet.

Ich empfehle dir daher, zumindest einige der hier genannten Bücher zu lesen. Du wirst sehen: Es lohnt sich!

Ich habe alle Bücher selbst gelesen und kann diese daher guten Gewissens empfehlen. Klicke einfach auf das Buchcover, dann gelangst du direkt zu Amazon.

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden. Robert T. Kiyosaki hatte in seiner Jugend einen »Rich Dad« und einen »Poor Dad«. Nachdem er die Ratschläge des Ersteren beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen. Er hatte gelernt, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt andersherum. In Rich Dad Poor Dad teilt er sein Wissen und zeigt, wie jeder erfolgreich sein kann.


Nine-to-five muss nicht sein!: Eine unfehlbare Anleitung zu finanzieller Freiheit und sicherem Vermögensaufbau durch passives Einkommen

Die große Finanzlüge, finanzielle Freiheit für Gering- und Normalverdiener sei eine Utopie, wird in diesem Buch ein für alle Mal entlarvt!

40 bis 50 Jahre arbeiten, um am Ende auf eine immer mickriger werdende Rente zu hoffen. Das ist in unserem Kulturkreis der herrschende Leitgedanke. Wir begeben uns dafür in ein Hamsterrad, das sich im Laufe der Zeit immer weiter beschleunigt. Ein halbes Leben lang tauschen wir 5 Tage Arbeit gegen 2 Tage Freiheit. Das muss nicht sein, doch den meisten Menschen fehlt es schlicht an der alles entscheidenden Geldbildung. Was sollen uns Eltern und Lehrer schon beibringen, wenn sie selbst kaum etwas darüber wissen? Nicht wissend, werden wir in die Zwänge des Hamsterrads gesogen. Und je mehr wir uns darin abstrampeln, umso weniger Zeit und Geld scheint für uns dabei herumzukommen.

Dabei gibt es erprobte Strategien, die uns genau davor bewahren können. Das Zauberwort heißt passives Einkommen. Es ist der einzig realistische Weg, ein finanziell unabhängiges und von Geldsorgen freies Leben führen zu können.

Jeder kann sich, gemäß individueller Zeit- und Geldpräferenzen, passives Einkommen aufbauen und damit über kurz oder lang dem Hamsterrad eines klassischen „nine-to-five Jobs“ Goodbye sagen. Dieses Buch gibt den Weg vor – Schritt für Schritt.


Der Weg zur finanziellen Freiheit: Die erste Million

»Money-Coach Bodo Schäfer zeigt Unternehmern und Angestellten, wie man richtig reich wird. Er rüttelt auf und vermittelt sofort umsetzbares Wissen.« Süddeutsche Zeitung

Drücken Sie Geldsorgen, beneiden Sie andere um ihre finanzielle Unabhängigkeit? Oder haben Sie ausreichend vorgesorgt und können sich Ihre Wünsche erfüllen? Bodo Schäfer zeigt in diesem Buch, wie wir – gerade auch in Krisenzeiten – unsere Lebensqualität entscheidend verbessern können. Die Techniken, die er verrät, sind verblüffend einfach und sofort wirksam. Wohlstand erreichen kann jeder – man muss es nur wollen und dieses Ziel diszipliniert verfolgen!


weitere folgen…

Advertisements